Leiden Sie an einer Fettleber und wissen es nicht?

15.09.2017

 

Weltweit leiden sehr viele Menschen an Fettleber. Fettleber bedeutet eine Anhäufung von großen Mengen an Fett in der Leber. Alle Menschen, dessen Lebervolumen zu 5 bis 10% aus Fett besteht, bekommen die Diagnose Fettleber.

Die Leber ist das zweitgrößte Organ in unserem Körper. Die Rolle der Leber ist es, alles zu verarbeiten, was wir essen und trinken und schädliche Substanzen im Blut zu filtern.

Wenn zu viel Fett in der Leber angesammelt wird, kann sie ihre Funktion nicht mehr richtig ausführen. Normalerweise hat die Leber die Fähigkeit, Zellen zu regenerieren, aber wenn die Leber ständig von schädlichen Faktoren betroffen ist, treten dauerhafte Narben auf, eine so genannte Zirrhose.

Die Symptome und Ursachen einer Fettleber

Die Fettleber wird in der Regel mit keinen Symptomen verbunden, sie kann aber zu schweren Erkrankungen führen. Manchmal werden bei Menschen, die an Fettleber leiden, Symptome wie Müdigkeit und leichtere Verdauungsbeschwerden beobachtet. Die Leber kann anschwellen, was bei einer ärztlichen Untersuchung festgestellt werden kann.

Wenn die Leber entzündet ist, können auch andere Symptome auftreten, wie zum Beispiel Appetitlosigkeit,  Gewichtsverlust, extreme Müdigkeit,  Übelkeit.

Mögliche Ursachen einer Fettleber:

  • Alkohol
  • Toxine im Wasser, schlechte Luft, ungesunde Ernährung
  • einige Medikamente
  • Stoffwechselstörungen

Die Fettleber entwickelt sich, wenn der Körper zu viel Fett produziert oder es nicht schnell genug metabolisieren kann.

Die Leber tut nicht weh, aber sie gibt uns Alarmsignale

Die Fettleber ist nicht nur eine Folge von Übergewicht. Mehr als 66% aller Menschen sind gefährdet. Deswegen sollten Sie eine Entgiftung vornehmen, wenn:

  • Sie oft müde sind,
  • Sie einen größeren Bauchumfang haben,
  • Sie Schwierigkeiten mit Gewichtsverlust haben,
  • Sie keine Energie haben,
  • Sie eine unregelmäßige Verdauung haben,
  • Sie einen erhöhten Cholesterin- und Triglyceridspiegel haben.

Was kann ich in einem Monat erreichen?

Innerhalb 1 Monats kann die Leber regeneriert bzw. gereinigt werden. Jedoch nur unter zwei Bedingungen:

1. dass die Leber nicht andauernd mit Giften bombardiert wird; was bedeutet, dass wir uns von Stress befreien, auf unsere Ernährung achten, uns regelmäßig bewegen und

2. dass die Entgiftung der Leber mit Hepafar forte Kapseln und Hepafar fibers Getränken unterstützt wird.

Für einen langanhaltenden Effekt und eine Stärkung der Leber ist eine längere entgiftung von 3 Monaten nötig.

Vorteile:

  • wissenschaftlich erwiesen: 10-mal stärkere Wirkung
  • Wirkung 3 in 1: entgiftet, regeneriert und stärkt die Leber,
  • die revolutionäre patentierte Kombination von Mariendistel und Phospholipiden für maximale Entgiftung,
  • sorgt für die endgültige Ausscheidung von Toxinen,
  • reich an Ballaststoffen, die Toxine binden und so die Leber entlasten,
  • mit einem erfrischenden natürlichen Zitronengeschmack.